Der Seehafen Kinsale

IrlandDie meisten Irland Reisenden zieht es nach Cork. Immerhin handelt es sich hier um eine der wohl schönsten Regionen des Landes. Einmal in Cork angekommen, sollte man sich in keinem Fall den Seehafen Kinsale entgehen lassen. Ein mediterranes Flair und atemberaubende Landschaftszüge machen diesen Seehafen zu einer solchen Attraktion der grünen Insel.

Bis heute handelt es sich beim Hafen in Kinsale um einen alten und eben Traditionen Yacht- und Fischereihafen. In den letzten Jahren hat sich nicht mehr nur dessen Ansehen, sondern auch die damit verbundene Popularität entscheidend geändert.

Im Seehafen von Kinsale befinden sich zahlreiche Restaurants und Cafés, die auf internationaler Ebene einen sehr guten Ruf genießen. Sie haben sich nicht mehr nur an die neusten kulinarischen Ansprüche dieser Zeit angepasst. Vielmehr gelang es den Restaurants einen neuen Meilenstein in Kinsale zu schaffen. Zu den echten Insidertipps gehört bis heute das Blue Haven Hotel. In den vergangenen Jahren hat sich dieses einen wahrlich atemberaubenden Ruf erarbeiten können und so wundert es kaum, dass hier nicht mehr nur Stars und Sternchen verzaubert. Nicht mehr nur durch das schöne Ambiente kann das Blue Haven Hotel punkten. In erster Linie überzeugt es durch die zahlreichen verschiedenen Speisen. Im kulinarischen Bereich vollbringt das Team des Hotels wahre Meisterleistungen und so wundert es kaum, dass es sich als kulinarischer Mittelpunkt in Kinsale einen wirklichen Namen machen konnte. Die Gästezimmer haben erst vor wenigen Jahren einen kompletten Neuanstrich bekommen und so präsentieren sich diese heute vor allem frisch und eben auch traditionell.

Quellhinweise zu den Bildern: links: © jens – kuhnemund / PIXELIO