Impressionen und Emotionen

 

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang

Fotografie ist eine Kunst – die Kunst Emotionen und Charakterzüge von Menschen, Geschehnissen und Regionen aufzufangen. Nur wenige beherrschen sie und so gleicht sie einer Herausforderung der ganz besonderen Art. Fotos vereinen in sich Spannung, Impressionen und vielmehr auch Gefühle. Aufwendige Bildstrecken sind Chroniken, die es schaffen, die Betrachter zu bewegen, zu fesseln und zu begeistern. Nur wenige Menschen oder besser Fotografen beherrschen diese Kunst mit einem hohen Maß an Perfektion.

Im Wesentlichen gleicht sie dem Bogenschießen. Das perfekte Foto braucht nicht mehr nur Können und einen optimalen Umgang mit der Technik. Vielmehr bedarf es hier dem richtigen Auge und den Sinn und die Liebe für Details. Noch heute stellen sich Einzelne dieser Herausforderung und wagen sich auf das Terrain der Fotografie. Stefan Schnebelt beherrscht diese Kunst wie kaum ein anderer.

Bereits mit 11 Jahren widmete er sich dieser Faszination und mit nahezu jedem Bild ist es ihm gelungen, der eigenen Perfektion ein ganzes Stück näher zu kommen. Er ist sich dessen wie kaum ein anderer bewusst, wie schwer es ist Landschaften und Momente so realitätsnah wie nur möglich einzufangen und den eigenen Fotos ein Maximum an Lebendigkeit einzuhauchen. Die meisten seiner Aufnahmen entstanden bei Reisen durch Irland. Ihm gelang ein wahres Meisterstück, all die Geheimnisse, die sich die “grüne Insel” bis heute bewahren konnte, zu finden und in einmalig schönen und fesselnden Licht- und Landschaftsaufnahmen widerzuspiegeln. Bei all seinen Fotos spürt man die Anziehungskraft, die die Fotografie mit ihm verbinden kann.

Zum Greifen nah – es sind die Worte, die die Internetpräsenz von Stefan Schnebelt wohl am besten beschreiben und einmal mehr ein Sinnbild seines heutigen Werkes sind.

Mit www.stefanschnebelt.com ist ihm ein weiteres Glanzstück gelungen, was man sich in keinem Fall entgehen lassen sollte.

Quellhinweise zu den Bildern: links: © Stefan Schnebelt