Kulinarische Köstlichkeiten aus eigenem Anbau

SchokoladeMöchte man den irischen Geschmack voll und ganz in sich aufsaugen, ist man im Longueville House in Mallow ganz genau richtig. Man kann sich sicher sein, dass man hier eine der wohl besten Küchen des ganzen Landes genießen darf und so sollte es kaum wundern, dass sich immer mehr Menschen auf die Reise nach Mallow wagen. William O’Callaghan darf den Ruf genießen, der wohl wichtigste Küchenchef von Irland zu sein.

Ohne Zweifel sind seine Kochkünste unumstritten und so zaubert er auch aus den klassischsten Zutaten ein regelrechtes Meisterwerk. Man darf gespannt sein, denn regelmäßig warten hier auf die Gäste ganz neue Überraschungen. Bis heute befindet sich das Longueville House im Familienbesitz und so erstreckt sich weit über eine Fläche von 202 Hektar. Das Anwesen ist wohl mehr als nur beeindruckend und so kann man sich sicher sein, dass die meisten Gäste nicht mehr nur wegen der exzellenten Speise hierher verschlägt. Alles das, was auf dem Teller im Longueville House landet, ist aus eigenem Anbau und so kann man sich sicher sein, dass dies nicht mehr nur ein wahrer Gaumenschmaus ist, sondern man eben auch voll und ganz auf die eigenen Kosten kommt.

So wird hier sogar die Schokolade in Eigenregie und nach altem Familienrezept produziert. Neben Kräutern und einmalig schönem Obst und Gemüse wird auf dem großen Gelände vom Longueville House heute einmal mehr Whiskey und Bier zum Leben erweckt. Bis heute befindet sich das Longueville House ausschließlich im Besitz der Familie und so kann man sich sicher sein, dass die besondere Atmosphäre im Laufe der Jahre kaum etwas an ihrem Charme verlieren konnte.

Quellhinweise zu den Bildern: links: © rainersturm /PIXELIO