Ring of Skellig

 

Ring of Skellig
Ring of Skellig

Irland, die grüne Insel am westlichen Rand Europas, wo der warme Golfstrom für ein mildes Klima und eine üppige Vegetation sorgt: Hier findet man lebendige Städte voller gelassener, moderner Lebensart, auf Schritt und Tritt begegnet man den Zeitzeugen einer spannenden Vergangenheit und die einmalige Natur Irlands nimmt den Besucher in seinen Bann.

Im schönen und rauhen Westen Irlands kann man die keltische Seele des Landes entdecken.
Vor der Küste des County Kerry liegen viele Inseln. Das faszinierende Panorama, das Spiel des Lichts, die Kraft des tosenden Atlantik, die alles überragende Küstenlandschaft – südlich der Halbinsel Dingle, deren Historie eng in die gälische Mythologie eingebunden ist, verläuft „ The Ring of Kerry“. Die Nationalstraße N70 ist ein Küstenweg, der auf 179 Kilometern ein atemberaubendes Panorama bietet.
Mit Sicherheit ist man hier an einem der schönsten Plätze der Welt.Skelling Ringist im Verlauf der Panoramastrasse einer der faszinierendsten Abschnitte. Er verbindet Waterville, wo man die alten Ogam-Steine sehen sollte, mit Ballinskellings und Portmagee.
Skelling Ring verläuft entlang schöner Buchten, durch verwinkelte Ortschaften, in denen die gälische Sprache liebevoll kultiviert wird, vorbei an erikabewachsenen Hügeln und dann wieder an schroffen Klippen, Felsen und Brandung.
Vom idyllischen Fischerdorf Portmagee aus sollte man mit einer der kleinen Fähren Little Skelling mit seiner naturgeschützten Vogelkolonie sehen und Great Skelling mit der mittelalterlichen Klosteranlage
St. Michael Ballinskellings Priory besuchen.

Nachdem man Skelling Ring und den gesamten Ring of Kerry besucht hat, verlässt man Ring of Kerry in Richtung Süden und erreicht die Panoramastrasse Ring of Baera mit dem schönsten Abschnitt zwischen Allihies und Caherkeen sowie Mizen Head.